Theaterprojekt „Aktiv älter werden“

In Kooperation mit der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen

Aktiv älter werden – wieder das „Spielen“ lernen!

Ein Einstiegskurs für theaterbegeisterte Senioren.

Neuaufnahmen sind nur in der Warteliste möglich.

Aus dem reichen Erfahrungsschatz älterer Menschen lassen sich gute, spannende, lustige, vielleicht auch traurig anrührende Geschichten erzählen. Aus autobiografischen Ansätzen heraus können mit theatralischen Mitteln diese Erinnerungen in szenisches Spiel umgesetzt werden.

Die Umsetzung in „Bilder“ wird angestrebt durch Techniken der Schauspielkunst: 

  • Übungen für Körper, Sprache und Ausdruck
  • und künstlerische Methoden (Verfremdung, Übertreibung, Symbolik uvm.)

Eigene Erfahrungen und das Leben um uns herum sollen die Inspirationsquellen sein, mit denen gearbeitet wird.

Begonnen wird mit Aufwärmübungen und spielerischer Improvisation. Leichte Theaterübungen ebnen den Weg zum Spielen von ganzen Stücken. Auch einfache Formen des Tanzes und des Gesangs können eingebaut werden.

Die Lebens- und Zeitgeschichte der Beteiligten, der Eintritt ins Pensions- und Rentenalter und das Leben als älterer Mensch heutzutage in Familie und Gesellschaft kann thematisiert werden. Das Spielen in der Gruppe bringt eine anregende Abwechslung in den Alltag.

Neuaufnahmen erst wieder im Februar 2020.

 

 

Vorführung des Stückes

"Das Klassentreffen"

voraussichtlich am

25. und 26. Januar 2020

im Haus der Evang. Kirche, Frère-Roger-Straße 8 - 10

Termine

dienstags 10–12 Uhr

 

----------------------------------------------------------

 

Vorführung des Stückes

"Das Klassentreffen"

25.01.2020

26.01.2020

Ort

Ev. Gemeindehaus Aachen

Annastraße 35

Leitung / Anmeldung

Rena Zieger, Theaterpädagogin BuT

Tel. 0241 - 2 11 55 (Büro)