Chiffreanzeigen zu Hilfen und Engagement

Förderverein für Schulen in Mtwapa / Kenia www.foerderverein-mtwapa.de
Für die Ferienspiele in unserem Projekt suchen wir Sachspenden z. B. Puzzle (bis zu 400 Teile), Memories, Zeichenmaterial (Buntstifte, Lineale, Geodreiecke usw.). Für den Sport Seilchen und Speckbretter sowie engl. Kinderbücher.
Kontakt: Vera Keuler, 0241-7 78 71

Für unsere Sportgruppen ab 60 benötigen wir noch Bodenmatten. Wir würden
uns freuen, wenn der eine oder andere Privathaushalt eine übrig hat und uns
spenden würde. Bitte im Büro Tel. 0241 / 2 11 55 melden.

Rüstige Dame bietet Unterstützung bei Einkäufen, Spaziergängen usw. oder
bei Kinderbetreuung an. Ch. 1555

Sachspenden für Tierschutz. Gesammelt werden: Woll-/ Fleecedecken, Handtücher, Bettwäsche, Futter, Körbe/Bettchen, Leinen,
Floh-/Zeckenspray, Wurmkuren, Rotlichtlampen und vieles mehr –
alles was Hund und Katze und Tierärzte so brauchen.

Sammelstelle: An der Schanz 8, 52064 Aachen.
Kontakt: Astrid Kania, Tel. 0241-76565


Wahlverwandte gesucht. Haben Sie etwas Zeit zu verschenken? Sind Sie gerne
mit jungen Familien zusammen? Vielleicht sind Sie dann bei uns an der richtigen
Adresse!
Wir suchen Frauen und Paare aus dem Aachener Westen, die sich als „Wahlverwandte“ in der ökumenischen Initiative Netzanschluss engagieren möchten.
Wir bieten:

˗
˗
die Möglichkeit, für eine Familie Wahlgroßeltern zu sein
ehrenamtliche Tätigkeit entsprechend Ihrer persönlichen Interessen und zeit
lichen Möglichkeiten
regelmäßige Teambesprechungen und Austausch unter fachlicher Begleitung
Fortbildungsangebote und Einladungen zu Veranstaltungen der Initiative
˗
˗
Was Sie mitbringen sollten:
˗ Lebensfreude, Humor, Erfahrung im Umgang mit Kindern, Einfühlungsver
mögen, Verantwortungsgefühl, Zuverlässigkeit, Bereitschaft an den Team
treffen teilzunehmen
ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
˗

Ulrike Overs, Diplom Sozialpädagogin. Netzanschluss – ökumenische Initiative
der Kirchen im Aachener Westen für Alleinerziehende: Philipp-Neri-Weg 7,
52074 Aachen, Tel. 0241 / 99 03 001. Gut erreichbar: dienstags von 9–10 Uhr,
mittwochs von 15–16 Uhr

Sie haben Zeit und wollen diese sinnvoll nutzen?
Dann sprechen Sie uns an, wenn unsere aktuellen Möglichkeiten Ihren Interessen
entsprechen. Das Seniorenzentrum Heilig Geist, Heinrichsallee 56 in Aachen
sucht derzeit:

˗
˗
˗
Ehrenamtliche zur Verstärkung des Cafeteria Teams,
Ehrenamtliche für Tierbesuchsdienste bei unseren Senioren,
Ehrenamtliche zur Einzelbegleitung von Senioren.

Weitere Auskünfte erhalten Sie über Frau Katrin Mund (Tel. 41355702) oder
über Bernd Bremen (Tel. 41355701).

 

Willkommen – Familien Zeit schenken     
Seit rund fünf Jahren gibt es nun das Projekt Willkommen – Familien Zeit schenken in Aachen.

Früher wurde ein kleiner Mensch geboren und Familie und Nachbarschaft standen der Mutter ganz selbstverständlich zur Seite, die besonders in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt Entlastung und Hilfe brauchte, um sich zu erholen, Kraft zu schöpfen und sich der Herausforderung Familie erneut zu widmen.

Heutzutage leben viele Menschen ohne ihre Ursprungsfamilie in der Nähe zu haben. Nahe Freunde gibt es (noch) nicht oder sie gehen selbst arbeiten und können so nicht unterstützen. Willkommen stellt sich einer gesellschaftlichen Veränderung und schließt so die Angebotslücke in Aachen.

Die Idee: Ältere Menschen, die Erfahrung mit kleinen Kindern haben, schenken unentgeltlich etwas ihrer Zeit einer jungen Familie, bis sich der Alltag nach der Geburt eingependelt hat.

Eine Ehrenamtlerin kommt dann ein- bis zweimal in der Woche für zwei bis drei Stunden in die Familie. Sie hilft so, wie ansonsten Familie, Nachbarn oder Freunde helfen würden. Sie geht mit dem Baby beispielsweise spazieren, wacht über dessen Schlaf, begleitet eine Zwillingsmutter zum Arzt und Einkauf oder beschäftigt sich mit dem Geschwisterkind.

In einem Gespräch zwischen der Familie und der Willkommen-Koordinatorin wird zunächst über die Familiensituation, Rahmenbedingungen und Vorstellungen gesprochen. Die Chemie muss stimmen. Steht eine Ehrenamtlerin zur Verfügung, bekommt diese und die Familie zunächst die Gelegenheit sich kennenzulernen. Die Unterstützung eines „Willkommen-Engels“ beträgt in der Regel zwei bis drei Monate.

Sind Sie eine Frau, die Erfahrung mit Babys und Kleinkindern hat? Dann sind Sie herzlich willkommen! Sie erfahren bei Willkommen durch Ihre unmittelbare Hilfe in den Familien eine besondere Wertschätzung. Der jeweilige Einsatz ist intensiv aber zeitlich begrenzt. Wann und wie viel Zeit Sie verschenken möchten, bestimmen Sie selbst. Sie werden außerdem fachlich begleitet durch die Standort-Koordinatorin.

Wer sich für das Willkommen-Angebot interessiert, kann sich an die Koordinatorin Astrid Simons wenden. Tel.: 015788913390 oder willkommen@efam-aachen.de. Evangelische Familienbildungsstätte, Martin-Luther-Straße 16, 52062 Aachen

Das Sozialwerk Aachener Christen e.V. sucht für das Projekt AMENTO engagierte Erwachsene, die gerne das eigene Wissen weitergeben möchten.

Wenn Sie Jugendliche mögen, sich für deren Lebenswelten und individuelle Problemlagen interessieren und diese im Rahmen des Mentorenprojektes
AMENTO über einen längeren Zeitraum regelmäßig ehrenamtlich unterstützen wollen, dann melden Sie sich bei: Herrn Höfert, Tel. 0241 / 47493-0. Kooperationsschulen sind z.B. die Hauptschule Drimborn, Berufskollegs und die Gesamtschule Brand. Die Tandems treffen sich aber auch privat oder in den Räumlichkeiten des Sozialwerks. Mittlerweile sind 28 Erwachsene bei AMENTO aktiv tätig.

Schule sucht engagierten ehrenamtlichen Helfer (Ingenieur, Techniker) für Technik-AG zur Betreuung und Aufsicht des Labors (sehr gut ausgestattet), der Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen hat und Schülern/Schülerinnen dabei hilft, Versuche für den Unterricht vorzubereiten. Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an Michael Schmitz, Fachbereich Wirtschaftsförderung der Stadt Aachen, Tel. 432-7630.

Ehrenamtler für verantwortungsvolle Tätigkeit gesucht.

Der Betreuungsverein der Diakonie Aachen e.V. sucht Interessierte, die sich ehrenamtlich als gesetzlich bestellte Betreuer engagieren möchten. In verantwortlicher Position unterstützen Sie vorwiegend ältere Personen in Vermögensangelegenheiten, bei Behördengängen oder Arztbesuchen.

In Ihrer Tätigkeit unterstützt Sie der Betreuungsverein der Diakonie Aachen e.V. durch Einführungsveranstaltungen, Fortbildungen und Austauschforen unter Leitung erfahrener Berufsbetreuer. Als gesetzlich bestellter Betreuer erhalten Sie vom Amtsgericht Aachen eine jährliche Aufwandsentschädigung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie noch Fragen, stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter der Rufnummer 0241-9977966 zur Verfügung. Betreuungsverein der Diakonie Aachen e.V., Martinstraße 10-12, 52062 Aachen.

Forster Seniorenberatung sucht ehrenamtlich Mitarbeitende für sich und andere Einrichtungen: Mitarbeit im Team eines Senioren-Treffs, Begleitung Schwerstkranker und Sterbender, Seniorenbesuchsdienst, Bücherinsel, Sonntagsküche (Koch für 20-30 P.), Betreuung eines Migrantenkindes. Anrufzeit: Mo. 16–18 Uhr; Mi. u. Fr. 9–11 Uhr. Tel. 57 59 72.

Verteilung von Infomaterial

Wer ist bereit, z. B. in seinem Bekanntenkreis oder Verein oder Wohngebiet dreimal im Jahr unser Programmheft (gegen Spende) ab­zugeben? Ev. Initiative „Engagiert älter werden“, Tel. 2 11 55

Wer mag das Kirchenblatt „Evangelisch in Aachen“, das sechsmal im Jahr erscheint, in seinem Wohnbezirk in der Innenstadt austeilen? Zahl der belieferten Häuser ist frei wähl­bar. Herr Kurth, Tel. 94 37 73 77 Tobias.kurth@philips.com

Kinderbetreuung

Schule GHS Drimborn sucht ehrenamtliche Mitarbeiter für Hausaufgabenbetreuung und Hilfe.           Ch. 1223

Betreuung und Hilfe für ältere oder kranke Menschen

Reisehilfen: Die ökumenische Bahnhofsmission Aachen bietet älteren Menschen und Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, Reisehilfen an. Nach Absprache (möglichst bis 3 Tage vor Reiseantritt), helfen wir Ihnen beim Ein- und Umstieg, wir holen sie vom Taxi ab und begleiten Sie bis in den richtigen Zug und organisieren Umsteigehilfen an den Zwischenstationen Ihrer Reise.

Im Einzelfall ist eine Reisebegleitung durch einen Mitarbeitenden der Bahnhofsmission bis an Ihren Zielort möglich. Tel. 3 45 60 (Mo.–Fr. 11.30–16.00 Uhr Kernöffnungszeiten), außerhalb dieser Zeiten hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter. Wir rufen Sie zeitnah zurück.

Margarethe - Eichholz - Heim

Für unser Altenpflegeheim suchen wir
ehrenamtliche Mitarbeiter für die Mitarbeit im
Café, bei Spaziergängen und
Gesprächen mit den Bewohnern,
für kleinere Näharbeiten, in der Teeküche,
beim Essen anreichen (nur Pflegekräfte)
und bei Veranstaltungen sowie für den Empfang.
Frau Koslowski, Telefon 75083-0

Regeln zu Chiffreanzeigen

Um eine Chiffreanzeige aufzugeben oder auf eine Anzeige zu antworten müssen Sie in der Kartei von ENGAGIERT ÄLTER WERDEN registriert sein.

Die Vermittlung geschieht in der Regel über den Sprechstundendienst oder durch die Weitergabe von Telefonnummern je nach Wunsch. Wenn Sie an einer Chiffreanzeige interessiert sind oder selbst eine aufgeben möchten, aber noch nicht in unserer Kartei stehen, bitten wir Sie, zuerst in unsere Sprechstunde zu kommen, damit wir Sie persönlich kennen lernen und Sie in unsere Vermittlungs-Kartei aufnehmen können.

Wir bitten um Verständnis, dass im Umschlag verschlossene Vermittlungswünsche von uns geöffnet werden, zum Schutz aller Beteiligten. Wir geben Ihre Wünsche telefonisch weiter, mit der Bitte, Sie anzurufen.

Eine Chiffreanzeige nehmen wir gerne in zwei aufeinanderfolgenden Programmheften auf. Soll Ihr Wunsch länger erscheinen, melden Sie sich bitte erneut.

 

Redaktionsschluss für das nächste Programmheft Dezember 2018 bis März 2019 ist Ende Oktober 2018.