Leitlinien der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen

aus der Gesamtkonzeption 2010

1    Die Kirchengemeinde Aachen ist eine einladende Gemeinde, ausgerichtet am Auftrag Jesu Christi und an den Bedürfnissen ihrer Gemeindeglieder. Sie ist offen für Menschen über ihren Mitgliederkreis hinaus, die ihre Begleitung oder Hilfe brauchen. Sie bringt sich aus der Verkündigung des Evangeliums heraus aktiv in die Gestaltung unserer Gesellschaft ein.

2    Sie steht in der politischen Öffentlichkeit für ein evangelisches Bildungsverständnis, dem ein Menschenbild zugrunde liegt, das den Menschen als Beziehungswesen sieht.
Der Mensch steht in Beziehung zu Gott, zu den Mitmenschen und zu der Mitwelt und kann sich nur in diesen Beziehungen selbst verwirklichen. Bildung ist nicht zu reduzieren auf Erlernen von Fakten und Techniken, ist nie lediglich reine Wissens- und Kompetenzvermittlung, sondern nach evangelischem Verständnis immer auch „Menschenbildung“, also wertevermittelnde Erziehung. Sie ist Anleitung zu einem Verständnis der Welt, das die Ausbildung einer eigenen Identität mit der Sensibilität für die Lebenschancen Gottes gesamter Schöpfung, auch nachfolgender Generationen verbindet.
Evangelische Bildung auf dieser Grundlage befähigt Menschen, mitmenschlich und in Verantwortung vor Gott ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten.

3    Die Kirchengemeinde Aachen entwickelt ihr bislang vor allem auf die Bereiche und Bezirke bezogenes Denken und Handeln hin zu einem transparenten und sich gegenseitig ergänzenden Wirken. Ihre Aufgaben stellt sie sich einerseits in den Bereichen, wenn sie nur dort verortet oder für den Bereich spezifisch sind und andererseits gesamtgemeindlich, wenn sie übergeordneter Natur sind.

4    Alle Mitarbeitenden sind für die Gemeinde wichtig. Die haupt- und nebenamtlich Mitarbeitenden tragen eine besondere Verantwortung für die Gemeindearbeit, indem sie sie organisieren und anstoßen und – als Multiplikatoren - ehrenamtlich Mitarbeitende gewinnen und befähigen.

5    Die Entscheidungsorgane gestalten Veränderungsprozesse aktiv. Die Verwaltungsorgane unterstützen sie dabei. Die Gestaltung wird an eine veränderte Ressourcensituation kontinuierlich angepasst und führt zur geordneten Überprüfung aller Aspekte des Gemeindelebens (der Angebote, des Personals, des Immobilienbestands, der Strukturen).

Evangelische Initiative ENGAGIERT ÄLTER WERDEN

Annastraße 35
52062 Aachen
Telefon:   0241 / 21155
Fax: 0241 / 4012546 

E-Mail

Homepage

pluspunkt - Begegnungszentrum Aachen Mitte

0ffene Sprechstunden:
montags         9 – 11 Uhr
donnerstags  17 – 19 Uhr

Sprechstunde der Leiterin:

dienstags  11:00 - 13:00 Uhr nach Vereinbarung

Sprechstunde zu Pflege und Vorsorge:

nach Vereinbarung